10 Tages Prognose

 

Deutscher Wetterdienst
10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Montag, 02.05.2016 bis Montag, 09.05.2016
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Freitag, 29.04.2016, 12:48 Uhr

Zunächst noch kühl, Durchzug schmaler Regengebiete, in der 2.
Wochenhälfte einsetzender Temperaturanstieg.

Vorhersage für Deutschland bis Freitag, 06.05.2016,
Am Montag fällt an den Alpen anfangs noch etwas Regen. Ansonsten
wechseln sich zunächst Sonne und Wolken ab. Im Norden und Westen
werden die Wolken im Tagesverlauf dichter, am Nachmittag setzt im
Nordwesten Regen ein. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 und 19 Grad,
an den Alpen und an den Küsten bleibt es kühler. Der Wind frischt im
Nordwesten aus Südwest auf mit starken Böen an der Nordsee.
In der Nacht zum Dienstag fällt in der Nordwesthälfte gebietsweise
Regen. Im Südosten klart der Himmel gebietsweise auf. Die Tiefstwerte
liegen zwischen 8 Grad im Norden und 1 Grad im Süden, im Südosten ist
in ungünstigen Lagen leichter Frost möglich.

Am Dienstag zieht über die Südosthälfte ein schmales Regenband mit
dichter Bewölkung hinweg, dahinter wird es, wie zuvor schon im
übrigen Deutschland, wolkig mit gelegentlichen heiteren Abschnitten
und trocken. Nur am Alpennordrand bleibt es längere Zeit stark
bewölkt mit etwas Regen. Die Temperaturen erreichen 12 Grad an der
Nordsee und 13 bis 17 Grad im übrigen Land. Es weht ein mäßiger,
hauptsächlich an der Küste und im Bergland frischer bis starker
Nordwestwind mit starken Böen.
In der Nacht zu Mittwoch flaut der Wind deutlich ab, gebietsweise
klart der Himmel auf. Die Temperaturen sinken auf 7 bis 3 Grad.

Am Mittwoch ist es wolkig, in der Osthälfte, vor allem im Nordosten,
fallen auch noch einige Schauer, sonst ist es weitgehend trocken. Die
Temperaturen erreichen wiederum 13 bis 17 Grad. Es weht ein
schwacher, im Norden und Nordosten mäßiger Nordwestwind.
In der Nacht zu Donnerstag klart der Himmel auf. Die Temperaturen
sinken auf 7 bis 2 Grad mit Bodenfrostgefahr besonders in
Süddeutschland.

Am Donnerstag und Freitag bildet sich im Osten Deutschlands zunächst
noch Quellbewölkung, am Freitag wird es auch dort, wie zuvor schon im
übrigen Deutschland, überwiegend heiter und trocken. Die Temperaturen
steigen am Donnerstag auf 15 bis 20, am Freitag auf 17 bis 23, im
Südwesten bis 25 Grad.
Nachts erfolgt bei klarem Himmel eine Abkühlung auf 10 bis 5 Grad.
Es ist schwachwindig.


Trendprognose für Deutschland, von Samstag, 07.05.2016 bis Montag,
09.05.2016,
Es bleibt zunächst noch gering bewölkt und tagsüber angenehm warm,
voraussichtlich ab Sonntag wird es zunächst in Norddeutschland
wolkiger und kühler.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. R.


Copyright (c) Deutscher Wetterdienst